Ich wohne seit fast 3 Jahren in Lüdinghausen. Ich habe den Aufbau des neuen Tierheims schon seit längerem über Facebook verfolgt und bin dann, wie viele andere auch, zur Eröffnung gekommen. Dort habe ich erfahren, dass Leute gesucht werden, die sich morgens und abends um die Tiere kümmern. Ich wollte mir die Arbeit der anderen Freiwilligen anschauen und bin eine Woche nach der Eröffnung direkt zum Helfen gekommen. Ich wurde herzlich aufgenommen und mir wurden alle wichtigen Dinge erklärt. Seitdem helfe ich dort mehrmals in der Woche mit. Wir kümmern uns um die Hunde, machen sauber, gehen mit ihnen raus und füttern sie.

Die Arbeit im Hundehaus macht mir einfach sehr viel Spaß. Es sind viele andere tolle Helfer dabei, sodass es auch bei Regenwetter oder Minusgraden immer etwas zu lachen gibt. Ich bin mit Hunden aufgewachsen, durch die Arbeit im Tierheim habe ich erst gemerkt, wie sehr mir die Zeit mit Tieren in den letzten Jahren gefehlt hat. Mittlerweile haben wir auch einen Kater aus dem Tierheim adoptiert.

Wer ein Herz für Tiere hat, wetterfest ist und sich nicht davor scheut auch mal die Zwinger sauber zu machen, dem kann ich nur empfehlen sich die Arbeit der Tierfreunde Lüdinghausen auch mal anzuschauen und es einfach auszuprobieren.